Skip to content

[Login]

Tagebuch 2018

Willkommen beim Tagebuch der Freiwilligen Feuerwehr und des Traditionsvereins Feuerwehr Oberheinsdorf e.V. 2018.


11. Januar 2018   Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Oberheinsdorf

Das erste Treffen im neuen Jahr wird bestimmt von unserer Jahreshauptversammlung. In diesem steht dabei außerplanmäßig die Wahl einer neuen Wehrleitung auf dem Plan, da unser amtierender Wehrleiter Knuth Sonntag um die Abgabe des Amtes gebeten hat. Nach dem Rechenschaftsbericht und dem Kassenbericht für 2017 kam es zu Wahl der neuen Wehrleitung, wobei  der Kamerad Marcel Tröger zum neuen Wehrleiter gewählt wurde.

17. Januar 2018    Runder Geburtstag

Unser Kamerad und Vereinsmitglied Klaus Männel feiert seinen 80. Geburtstag und wir gratulieren ihm recht herzlich. Im Gerätehaus wird darauf kräftig angestoßen!

18. Januar 2018     1. - 3. Einsatz   techn. Hilfe

Ein umgestürzter Baum blockiert die Waldstrasse und muss beräumt werden. Alarmierung gegen 16.18 Uhr. Wir sind mit LF und MTW und 8 Kameraden im Einsatz.

Ein weiterer Baum droht in Oberheinsdorf Höhe Hausnummer 243 auf die Reichenbacher Strasse zu stürzen und wird deshalb auch von uns beräumt.

Auch auf dem Waldkirchner Weg nahe der Autobahn muss noch ein weiterer Baum von der Strasse geräumt werden.

Ende der Einsätze vom 18. Januar gegen 18.40 Uhr.

01. Februar 2018   Neuer Wehrleiter

Nach erfolgreicher Wahl und Bestätigung durch den Gemeinderat übernimmt der Kamerad Marcel Tröger das Amt des Wehrleiters unserer Wehr.

ALLES GUTE MARCEL!

06. Februar 2018   Runder Geburtstag

Unser Vereinsmitglied Matthias Dick wird 60 Jahre und feiert diesen Geburtstag  am 10.02. im Restaurant Forstmeister in Schönheide. Natürlich sind einige Mitglieder des Traditionsvereins auch dabei.

23. Februar 2018   Wahl des neuen Gemeindewehrleiters

Auf Grund des Weggangs unseres ehemaligen Gemeindewehrleiters Lars Schäfer zum Ende des Jahres 2017 werden heute die Kameraden der Feuerwehr Heinsdorfergrund einen neuen Gemeindewehrleiter wählen. Unser Oberheinsdorfer Kamerad Falk Reinhold wird dabei als neuer Gemeindewehrleiter gewählt. Falk, alles Gute!

23. März   Jahreshauptversammlung des Traditionsvereins Feuerwehr OH

Zur diesjährigen Jahreshauptversammlung resümierte unser Vereinsvorsitzender Torsten Hofmann noch einmal das Jahr 2017. Sein Rechenschaftsbericht über die Aktivitäten und den Stand der Restauration unseres Oldtimers Mercedes Benz sowie der Bericht des Schatzmeisters sowie der Ausblick der Ausblick auf Termine 2018 waren der Inhalt dieser Versammlung, die mit Bildern der letzten Jahre in gemütlicher Runde ihren Ausklang fand.

28. März 2018    4. Einsatz   techn. Hilfe

Gegen 11.21Uhr werden wir alarmiert, um eine Ölspur in Unterheinsdorf auf der Feldstrasse bis Kreuzung B94 zu binden. Wir sind dabei mit 8 Kameraden bis ca. 12.40 Uhr im Einsatz.

10. April 2018   Runder Geburtstag

Unser Vereinsmitglied Horst Kunzmann wird 75 Jahre und wir gratulieren recht herzlich!

30. April 2018   Hexenfeuer und Maibaum

Schon zur Tradition geworden ist das Hexenfeuer in Oberheinsdorf am alten Sportplatz und dem Platz vor dem Gemeindeamt. Mit viel Erfahrung wurde wieder der Maibaum aufgestellt und der Fackelumzug entzündete den Stapel des Hexenfeuers. Für gute Unterhaltung und Livemusik sorgten wieder die Netzschkauer Musikanten und die zahlreichen Besucher aus nah und fern liesen sich Bier, Roster und die besonders leckeren Steaks schmecken.

07. Mai 2018   Runder Geburtstag

Unser Vereinsmitglied Werner Georgie hat seinen 65. Geburtstag. Auch ihm wünschen wir alles Gute!

01. bis 03. Juni 2018  

7. Oberheinsdorfer Sommerfest

Das Wichtigste zu Beginn:

Es ist in der heutigen Zeit nicht selbstverständlich, dass ein über 3 Tage andauerndes Event ohne ernsthafte Zwischenfälle über die Bühne geht. Weder Polizei noch medizinischer Beistand war von Nöten. Unsere Bürgermeisterin, Frau Marion Dick, ging in ihrer kurzen Eröffnungsrede auf den Internationalen Kindertag ein, denn es war der 1. Juni. Und so waren auch die Programmpunkte auf diesen Tag abgestimmt. Die Kinder der Grundschule Hauptmannsgrün machten den Anfang, um dann vom Zauberclown „FERRY“ ganz in seinen Bann gezogen zu werden. Den Höhepunkt für die Kinder an diesem Abend bildete das Entenrennen im Raumbach. Weit über 100 Enten gingen an den Start und die schnellsten schwammen für Linett Seidel, Nalini Hoost und Hannes Kallwelis.

Am Samstag spielte die Partyband LTR Live zum Tanz auf. Hier hätte man sich schon ein paar Besucher mehr im Festzelt gewünscht. Leider zog es der eine oder andere vor, sich am Schankwagen vorm Festzelt zu „vergnügen“. Im Gemeindebrief der Ev.-Luth. Kirchgemeinde Waldkirchen – Irfersgrün wurde zum Gottesdienst, der durch den Posaunenchor gestaltet wurde, eingeladen. Höhepunkt am Sonntag war die unter Mitwirkung von Wolfgang Löffler durchgeführte Fleischrinderschau. Selbst aktiv wurde er bei der Vorführung seines Angus-Deckbullen Fin. Gemeinsam mit der Masterrind GmbH aus Meißen und einigen Züchtern aus der Region wurde eine Reihe von verschiedenen Rassen vorgeführt und deren Eigenarten erläutert. Manch ein Besucher hat sich gefragt, was das Feuerwehrfahrzeug im Festzelt zu suchen hat? Bekannt ist, dass das Fahrzeug, Baujahr 1943, gegenwärtig komplett neu aufgebaut wird. Die gezeigten Bilder und das Fahrzeug selbst haben den gegenwärtigen Arbeitsstand den Besuchern nahebringen wollen. Mit Kaffee und Kuchen, der Akkordeongruppe „TASTRA“ und den Kindern vom Kindergarten „Spatzennest“ Unterheinsdorf endete das 7. Oberheinsdorfer Sommerfest, mittlerweile ein fester Bestandteil in den Veranstaltungskalendern. Solche Feste zu organisieren und mit entsprechenden Inhalten auszustatten ist die eine Seite, das notwendige Personal zu haben, um das alles zu realisieren, eine ganz andere. Und hier gilt der uneingeschränkte Dank an alle Vereinsmitglieder und Feuerwehrleute, vor allem aber an die vielen nicht organisierten freiwilligen Helfer für ihre Bereitschaft. Täglich wurden mehr als 40 Helfer benötigt, ganz abgesehen von den nächtlichen Reinigungsaktionen Freitag zu Samstag und Samstag zu Sonntag. Dafür gilt allen ein großes Dankeschön.

In diesem Sinn: Auf zum 8. Sommerfest 2020, dann unter dem Motto: „90 Jahre Freiwillige Feuerwehr Oberheinsdorf“

Klaus Männel - Vereinsmitglied

27. Juni 2018   5. Einsatz   Einlauf BMA

Mit 9 Kameraden fahren wir zur Firma C.H. Müller ins Gewerbegebiet Unterheinsdorf. Die ausgelöste Alarmierung durch die BMA erweist sich aber als Fehlalarm.

08. Juli 2018    Goldene Hochzeit

Unsere Feuerwehr und der Traditionsverein gratulieren unseren Mitgliedern, dem Ehepaar Brigitte und Günter Gruschwitz ganz herzlich zum Ehejubiläum. Bei der Feier im Partyzelt sind wir gern mit dabei.

21. Juli 2018   6. Einsatz   kleine techn. Hilfe

Zur Beseitigung von 2 Wespennestern fuhren wir mit 3 Kameraden in die Kleingartnanlage "ISOLDE" auf dem Fabrikberg in Oberheinsdorf.

24. Juli 2018   7. Einsatz   Mittelbrand

Um 1.16 Uhr wurden wir zu einem Wohnhausbrand in Hauptmannsgrün auf den Siedlerweg alarmiert. Eine Doppelhaushälfte stand bereits voll in Flammen. Gemeinsam mit den Wehrn aus Hauptmannsgrün, Unterheinsdof und Reichenbach waren wir bis gegen 5.40 Uhr mit 13 Kameraden vor Ort.

30. Juli 2018   8. Einsatz   kleine techn. Hilfe

2 Kameraden beseitigen ein Wespennest im Gemeindezentrum Oberheinsdorf.

05. August 2018   Fototermin

An diesem Sonntag vormittag treffen sich alle Feuerwehr- und Vereinsmitglieder am Oberheinsdorfer Gerätehaus, um wieder einmal aktuelle Gruppenbilder aufnehmen zu lassen.

25. August 2018   Silberhochzeit

Annett und Ralf Hofmann feiern ihre Silberhochzeit im Gemeindezentrum und wir gratulieren ganz herzlich und feiern natürlich mit!

26. August 2018   9. Einsatz   kleine techn. Hilfe

4 Kameraden beseitigen in Hauptmannsgün auf der Hauptstrasse ein Wespennest.

03. September 2018   10. Einsatz   kleine techn. Hilfe

Eine Ölspur auf der Reichenbacher Strasse in Oberheinsdorf, verursacht durch einen PKW SEAT Ibiza, musste von unserer Wehr gebunden und beseitigt werden. Dazu waren wir mit 9 Kameraden im Einsatz.

07. September 2018   Feuerwehrfest in Ebersbrunn

Einige unserer Kameraden sind beim Feuerwehrfest in Ebersbrunn dabei.

08. September 2018   Tag der Vogtländer in Adorf

Wir nehmen mit unserem Opel Blitz und einem Fahnenkomando teil am Festumzug durch Adorf zum Tag der Vogtländer und sind sehr angenehm überrascht über die zahlreichen Besucher entlang der Strecke.

10. September 2018   11. Einsatz   Großbrand

Nach einem Großbrand bei der Firma Glitzner in Schneidenbach helfen 6 Kameraden unserer Wehr bei der Nachtwache und sind mit Restablöschungen beschäftigt.

15. September 2018   sächsisch thüringisches Feuerwehroldtimertreffen

Das diesjährige sächsisch thüringische Feuerwehroldtimertreffen fand in Mülsen statt. Dort waren wir mit unserem Opel Blitz dabei und es gab ein Widersehen mit vielen bekannten Oldtimerfreunden.

23. September 2018   12. Einsatz   Techn. Hilfe

Auf Grund eines Sturmes kam es im gesamten Ortsgebiet von Hauptmannsgrün zu blockierten Strassen und massiven Schäden an Gebäuden. Es gab zahlreiche abgebrochene oder entwurzelte Bäume, heruntergerissene Stromleitungen und abgedeckte Dächer. Gemeinsam mit den Wehren aus Hauptmannsgrün, Unterheinsdorf und Reichenbach wurden die Sturmschäden weitestgehend beseitigt und die Strassen wieder befahrbar gemacht. Dabei waren wir von 18.17 Uhr bis ca. 22.15 Uhr mit insgesamt 17 Kameraden vor Ort. 

02. Oktober 2018   Abschlussübung der Feuerwehr Heinsdorfergrund

Die gemeinsame Abschlussübung unserer 3 Ortswehren aus Unterheinsdorf, Oberheinsdorf und Hauptmannsgün wurde in diesem Jahr durch unserer Wehr organisiert. Einsatzort war der Vierseitenhof der Gaststätte Bauernstube in Oberheinsdorf. Unsere Wehr war mit 11 Kameraden vor Ort und mit der Personenrettung und Brandbekämpfung beauftragt. Eine Auswertung der Übung fand abschließend im Oberheinsdorfer Gerätehaus statt.

03. Oktober 2018   13. Einsatz    Kleinbrand

Als Folgeschaden des Sturmes vom 23. September mussten wir um die Mittagszeit ausrücken. Abgerissene stromführende Drähte hingen von einem Strommast auf der Strasse Am Raumbach. Durch den Wind kam es immer wieder zur Funkenbildung, wodurch sich im Umfeld befindliche Büsche und Wiese entzündete. Wir mussten die Einsatzstelle sichern und immer wieder Ablöscharbeiten durchführen, bis ein Mitarbeiter der Energieversorgung die Leitungen spannungsfrei geschalten hatte. Wir waren mit 12 Kameraden vor Ort.

27. Oktober 2018   Reichenbacher Gesamtwehrvergnügen

Wie in jedem Jahr so auch 2018 sind wir mit 9 Kameraden und Vereinsmitgliedern beim Reichenbacher Gesamtwehrvergnügen dabei und kümmern uns um den Bierausschank, Bedienung und Bar.

30. Oktober 2018   Kürbisnacht am Mühlteich

Zur Absicherung des Fackelumzuges und des Kürbisfestes am Hauptmannsgrüner Mühlteich unterstützen wir die Hauptmannsgrüner Ortsfeuerwehr.

02. November 2018   Ehrung 40 Jahre Freiwillige Feuerwehr

Unser Kamerad Michael Döring wird bei der offiziellen Festveranstaltung des KFV für 40 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt. ALLES GUTE !

06. November 2018    Einsatzübung bei C.H. Müller

Die Übung hat am Dienstagabend im Industriegebiet an der Autobahn für Aufsehen gesorgt. Der Einsatzleiter ist zufrieden.

Dunkelheit lag am Dienstagabend über den Industrie- und Gewerbebetrieben an der A 72 bei Reichenbach. Beim Automobilzulieferer C. H. Müller am Gewerbering 1 lief die Spätschicht. Da plötzlich schrillten 18.12 Uhr die Alarmmelder. Die Schranken zum Anlieferbereich öffneten sich automatisch. 18.15 Uhr ertönten in Heinsdorfergrund die Sirenen: Feueralarm. Zugleich lief die Evakuierung an. Die Belegschaft sammelte sich am Pkw-Parkplatz an der B 94. 18.20 Uhr traf das erste Feuerwehrfahrzeug ein. Zahlreiche weitere folgten bis 18.40 Uhr. Blaulicht, Feuerwehrleute, teils mit Atemschutzgeräten, wohin man blickte - das alles war zum Glück nur eine Übung. Für Aufsehen sorgte sie aber allemal.                                                                                                                    "Auf dieser Seite des Gewerbegebietes war das eine Premiere", erklärte Einsatzleiter Falk Reinhold, Gemeindewehrleiter von Heinsdorfergrund, der "Freien Presse". Vor zehn Jahre hatte es auf der anderen Seite, am Vliesstoffwerk der Textilgruppe Hof (heute Tenowo), eine Übung mit acht Feuerwehren gegeben.                                                                                                                                        Bei der Übung am Dienstag wurde angenommen, dass ein Pkw in Flammen aufgegangen sei. Das Feuer habe auf das Materiallager übergegriffen. Ein Regal würde schon brennen. Personen seien nicht verletzt. "Wir haben das Zusammenspiel der Feuerwehren unter Führung durch Heinsdorfergrund getestet", sagte Reinhold. Nachdem die Feuerwehren Unterheinsdorf und Reichenbach als erste vor Ort die Lage erkundet hatten, wurden über die Rettungsleitstelle weitere Kräfte nachgeordert: Das betraf die Feuerwachen Oberheinsdorf und Hauptmannsgrün ebenso wie Mylau, Schneidenbach und Rotschau. Hinzugezogen wurde zudem die Führungs- und Unterstützungsgruppe des Landkreises aus Neumark. Auch ein Rettungswagen aus dem Krankenhaus Reichenbach war vor Ort. Der Aufbau des Pumpschemas sei ebenso geübt worden wie die Bildung von Abschnitten zur Brandbekämpfung und Löschwasserversorgung, was bei solchen Großobjekten unerlässlich sei.                                                                                                                                          "Es funktionierte gut. Ich bin mit den Leistungen der Kameraden sehr zufrieden. Die Ziele wurden erfüllt", lautete das Fazit des Einsatzleiters. Und was geht noch besser? "Kleinigkeiten", sagte Falk Reinhold, beispielsweise die Kommunikation über Funk oder die Zusammenarbeit zwischen einzelnen Abschnitten.            Auch Weck bilanzierte: "Es war das, was wir uns vorgestellt haben. Eine gelungene Übung." Zudem wisse man jetzt, wo die Brandlast im Unternehmen liege und welche Löschmittel C. H. Müller selbst vorrätig halte.   Bericht: Freie Presse

22. Dezember 2018    Weihnachtsfeier

In der Bauernstube in Oberheinsdorf feiern wir mit 50 Kameraden und Vereinsmitgliedern unsere diesjährige Weihnachtsfeier. Bei bestem Essen, Trinken und guter (lauter) Unterhaltung vergeht die Zeit wie im Flug.   DANKE an das Team der Bauernstube!

25. Dezember 2018    Einsatz

Nach dem Festtagsbraten rücken wir gegen 13.30 Uhr aus zum Beseitigen einer Ölspur im Bereich Reichenbacher Straße / Fabrikberg.

Wir wünschen Allen noch schöne Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Kontakt

Gemeinde Heinsdorfergrund

Reichenbacher Straße 173
08468 Heinsdorfergrund
Tel.: 03765-12364
Fax: 03765-14824

e-mail an die Verwaltung

 

Gemeindenachrichten

Wahlergebnisse